Geschichte des TSV Langeoog

 

Stolze 100 Jahre alt wird der TSV Langeoog in diesem Jahr. Anlass für uns, Ihnen ein paar Streiflichter aus der reichen Geschichte des Langeooger Sportvereins zu präsentieren.

 

Dank im Namen des TSV gilt allen ehrenamtlichen Helfern und engagierten Eltern, ohne deren Unterstützung ein so buntes, lebendiges und spartenreiches Sportvereinsleben auf Langeoog nicht möglich wäre.

 

Langeoog vor 100 Jahren

 

Nach Jahrhunderten voller Mühsal ist für Langeoog eine neue Zeit angebrochen. Nachdem das Hospiz des Klosters Loccum 1885 den Badebetrieb übernommen und fachkundig ausgebaut hatte, erlebte der Fremdenverkehr als neuer Wirtschaftszweig einen ersten Boom. Die Industrialisierung bescherte der Insel durch den Ausbau vieler festländischer Bahnstrecken eine bessere Anbindung an den Fernverkehr. Ein stattlicher Dampfer, die „Kaiserin Auguste Victoria“ sorgte für tägliche Fährverbindungen, eine Pferdebahn, die vom Anleger bis ins Dorf führte, hatte die beschwerliche Fahrt mit Pferdefuhrwerken ersetzt, ein erstes Kurmittelhaus entstand, die Wasserversorgung wurde allmählich den neuen Bedürfnissen angepasst, es gab eine Postagentur mit Telegraphenbetrieb, Gästehäuser aus Ziegel ersetzten die Anbauernhäuser aus Strandholz, Lehm und Soden … kurz: Langeoog war modern geworden.

 

Die Turnbewegung erreicht Langeoog

 

Mit den Gästen kamen auch neue Weltanschauungen und Moden nach Langeoog. Auch die Turnbewegung, die in der ersten Hälfte des 19. Jhdts. unter der Initiative des legendären „Turnvater Jahn“ ihren Ausgang genommen hatte, dürfte in diesem Zuge Langeoog erreicht haben. Unter Turnen verstand man damals nicht nur das Geräteturnen, sondern alle Leibesübungen, wie Gymnastik, Schwimmen, Fechten, Laufen, Springen, oder Werfen. Ursprünglich neben gesundheitlichen Aspekten vor allem als patriotische Erziehung und Vorbereitung für den Befreiungskampf gedacht, konnte sich die Turnbewegung mit der Errichtung des Kaiserreiches 1871 aus seiner militärischen und revolutionären Umklammerung befreien. Allerorten entstanden neue Sportarten und Vereine. Die mündliche Überlieferung will, dass ab 1885 Badegast-Kinder am Strand von Langeoog unter der Leitung von Pastor Bodelschwingh um die Wette liefen, sprangen und rangen. In den Folgejahren dürften sich sportliche Übungen mehr und mehr in das sommerliche Strandbild Langeoogs eingefügt haben

 

In unserer Navigation auf der rechten Seite finden Sie Auszüge aus der Geschichte des TSV Langeoog...
 

Weiterlesen (Anfänge des TSV Langeoog) ...