TSV beim NTB-Symposium

Nachdem vor einem Jahr das neue Wettkampf- und Wertungssystem im weiblichen Gerätturnen vorgestellt wurde, haben sich Aktive und Verantwortliche des DTB jetzt mit der Erstellung der endgültigen Version beschäftigt. Die während des „Probejahres“ entstandenen Fragen und Probleme wurden ausgewertet und die Richtlinien noch einmal überarbeitet.

Das Ergebnis wurde in einem Symposium in Hannover in 15 verschiedenen Workshops vorgestellt.
Susanne Philipp, Uwe Fiebig, Tanja Heyder, Heike Wirdemann und Sabine Klette nutzten die Gelegenheit, um sich über die Neuerungen zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Nach der Begrüßung durch Annett Balzer referierte Carsten Klinge (Sportmanager im Spitzensport des NTB) über das aktuelle Thema Doping.
Im Anschluss wurden die einzelnen Workshops zu den Themen Helfen und Sichern, Kampfrichterfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und vor allem zu den verschiedenen Übungen aufgesucht. Das fast 8´-stündige Symposium war sehr gut vorbereitet und wird sich für den TSV Langeoog hinsichtlich der Wettkampf-Vorbereitungen der Turnerinnen sicherlich als vorteilhaft erweisen.

ntb-symposium.JPG ntb-symposium2.JPG