"Ja, wir haben es wieder getan!"

"Ja, wir haben es wieder getan!" - Thomas Pree eröffnete die lange Reihe der Berichte der Spartenleiter des sehr rührigen Vereins mit der guten Nachricht von der erfolgreichen Titelverteidigung der Fußball-Herren in der 2. Kreisklasse.

Die neue Saison laufe wegen eines großen Aderlasses durch den Weggang zahlreicher Leistungsträger nicht so gut, Ziel sei es die Saison mit dünner Personaldecke erfolgreich zu Ende zu bringen. Highlights für den Festausschuss waren wieder der Kinderkarneval und das TSV-Pfingstfest, die in jedem Jahr viele Teilnehmer verzeichnen können.
Manfred Lau berichtet von den Erfolgen der Fußball-D-Jugend um Tosten Both, Olaf Hube und Ralf Heimes, die zum Leidwesen der jungen Kicker meist ohne Wertung antreten müsse, da sie einzelne ältere Spieler in den Reihen habe. In der Halle sind in diesem Winter erstmals eine C- und eine D-Jugend gemeldet, die beide noch im Wettbewerb sind. Die C-Jugend qualifizierte sich während der JHV für die dritte Runde. Die F-Jugend um Frank Bieniasch konnte in ihrer ersten Saison bereits zwei Siege verbuchen und hat sich auch in der Hallensaison in die zweite Runde gespielt.
Auch für die Judoka konnte Heini Matzies über ein erfolgreiches Jahr berichten. Neben erfolgreichen Gürtelprüfungen von Zwergen, Jugendlichen und Erwachsenen war das Weihnachtsturnier in Westerholt mit zwei Siegen absoluter Höhepunkt.
Sehr aktiv ist auch die Taekwondo-Gruppe um Frank Bieniasch, in der 13 Kids mit überdurchschnittlichen Leistungen bei den Gürtelprüfungen aufgetrumpft hatten. Zum Teil errangen sie höhere Gürtel, als zunächst angestrebt.
Die Leichtathletik-Sparte um Anja Börgmann wächst weiter, nach einem Jahr ohne Wettkämpfe sind in diesem Jahr wieder Teilnahmen geplant.
Erwin Klotz berichtet von seinem Standardzettel mit jeweils neuem Datum über die "Fitness für Männer", bei der die Altersspanne von 50-80 mit großem Einsatz vertreten ist.
Die Volleyball-Sparte ist wieder im Aufwind, konnte Atze Numrich verkünden, Helge Obernolte, Sven Eule, Jens Guder und Philip Kremer freuen sich über bis zu 20 Spielerinnen und Spieler beim Training. Beim Strandvolleyball-Turnier 2010, das auch durch tolles Sommerwetter wieder ein großer Erfolg war, errangen die Inselvolles mit Rang 8 das beste je erspielte Ergebnis. Beim Silvesterlauf waren bedingt durch Eis auf den Straßen weniger Aktive am Start.
Einen "Generationenwechsel" gibt es beim Eltern-Kind-Turnen. Viele seien in die Kindersportgruppe gewechselt, in diesem Jahr von Julia Neumann an Corry Bieniasch und Dini Bents übergeben wird. Die Grundlage für große Sportlerkarrieren seien in den letzten Jahren erfolgreich gelegt worden, war Sandra Klesch sicher.
Sehr aktiv, wenn auch diesmal auf der Jahreshauptversammlung nur über einen von Paddy Recker verlesenen Bericht vertreten sind 50 +/- um Petra Janssen, die Herzsportgruppe um Nati Grell und Group-Fitness um Katja Heimes.

IMG_6305.jpg IMG_6307.jpg IMG_6317.jpg IMG_6319.jpg
IMG_6321.jpg IMG_6322.jpg IMG_6323.jpg IMG_6325.jpg
IMG_6326.jpg