Judoka kamen, kämpften und siegten

Einen großen Erfolg konnten die Judoka des TSV für Langeoog am Wochenende erzielen.
 Das von Spartenleiter Heini Matzies betreute Team kam mit zwei Siegen, einem zweiten , drei dritten, vier vierten und einem fünften Platz vom ersten großen Wettkampf am Festland zurück.

Sie bewiesen damit eindrucksvoll, dass sie mit den Judoka aus anderen Vereinen mithalten können.
Auf dem Weihnachtsturnier des Arbeitskreis Wittmund waren 190 Judoka aus dem gesamten Landkreis Wittmund zu sportlichen Vergleich angetreten. Die Judoka waren in 41 Tools aufgeteilt.
Das Ergebnis wäre für Langeoog noch besser ausgefallen, wenn die Tools nur nach Kyu Graden aufgeteilt worden wären. Aber das war leider bei so einer großen Teilnehmer zahl nicht möglich. Da musste schon mal ein Weisgurt Gegen einen 5 Kyu antreten.
Ob nun mit Pokalen gehrt oder „nur“ mit Urkunden, für die jungen Judoka der Insel bedeutete das erste große Judoturnier ein großes Erlebnis.

1. Platz
Tessa Marie Lang und Robin Schicke
2. Platz
Sven Emken
3. Platz
Till Peters, Leon Peters, Mareikje Matzies
4. Platz
Wiebke Matzies, Paula Möller, Finn Janssen, Laurin Lang
5 . Platz
Jasmin Vestering

DSC07676.jpg DSC07680.jpg DSC07697.jpg DSC07700.jpg
DSC07701.jpg DSC07702.jpg DSC07705.jpg DSC07707.jpg
DSC07710.jpg DSC07729.jpg DSC07730.jpg DSC07731.jpg
DSC07733.jpg