F-Jugend für dritte Runde qualifiziert

Einen vierten Platz, und somit den Einzug in die dritte Runde, hat sich die von Frank Bieniasch betreute F-Jugend in der zweiten Runde der Hallenkreismeisterschaften in Wittmund erspielt.

Nach dem frühen Aufstehen und der langen Anfahrtszeit mussten die jungen Spieler des TSV im ersten Spiel gegen TUS Holtriem I eine bittere Niederlage gegen den späteren Turniersieger hinnehmen. Das folgende Spiel gegen BSC Burhafe I verlief dann deutlich besser und die Langeooger holten sich einen verdienten 2:0-Sieg. Theo Bieniasch und Tjark Reinert erzielten die Treffer.
Im nächsten Spiel stand den F-Junioren mit TUS Esens I erneut ein starker Gegner gegenüber. In einem mitreißenden Spiel, mit einigen Torchancen auf beiden Seiten, mussten sich beide Mannschaften torlos mit jeweils nur einen Punkt zufrieden geben. Zwei hochkarätige Chancen im Spiel gegen BSC Burhafe II, Marvin Jürgens lief nach Pass von Felix Peters alleine aufs gegnerische Tor zu und kurze Zeit später standen drei Langeooger frei vor dem Torhüter, konnten nicht genutzt werden.
Auch dieses Spiel endete mit einen 0:0-Unentschieden. Im letzten Spiel gegen SC Dunum I ließen die Kräfte und die Konzentration bei den Feldspielern des TSV nach. Torhüter Silas Agena machte in diesem Spiel durch zahlreiche Glanzparaden wieder mal deutlich warum er die Nummer 1 im Langeooger Tor ist und hatte großen Anteil am 0:0-Unentschieden. Ein Siebenmeterschießen gegen Dunum um den dritten Platz konnten die Langeooger aus Zeitgründen nicht wahrnehmen, aber auf der Rückfahrt zum Anleger Bensersiel waren alle mit dem "Punktgleich mit dem Drittplatzierten" und dem Weiterkommen in die nächste Runde zufrieden.