Schützenfest gegen SV Fulkum II

Mit einem Schützenfest hat der TSV Langeoog am Sonntag gezeigt, welche Leistungen möglich sind, wenn das Team um Thomas Pree und Norbert Otten ohne Personalsorgen spielen kann.

Mit 16:1 (8:1) gewann Langeoog deutlich gegen SV Fulkum II und konnte den letzten Platz der Tabelle der 2. Kreisklasse Wittmund wieder dem SC Dunum III überlassen und ist jetzt näher an das breite Mittelfeld der Liga heran gerückt.

Schon kurz nach dem Anpfiff fiel das erste Tor und die gesamte erste Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Langeoog kombinierte schnell und kam immer wieder zu Chancen, die sehr konsequent genutzt wurden. Auch einen Foulelfmeter verwandelte Felix Lahme sicher. Eine Unachtsamkeit nutze Fulkum kurz vor der Pause nach einem Eckball zum Ehrentreffer.

Nach dem Wechsel spielten die Langeooger um Mannschaftskapitän Adriano Nthumbo, der nach seiner Verletzung das erste Spiel der Saison bestritt, weiter munter nach vorne und kam am Ende zum hohen 16:1.

Damit hat Langeoog als Vorletzter der Liga das zweitbeste Torverhältnis.

IMG_5452.jpg IMG_5464.jpg IMG_5465.jpg IMG_5466.jpg
IMG_5473.jpg IMG_5478.jpg IMG_5480.jpg IMG_5482.jpg
IMG_5485.jpg IMG_5486.jpg