7:0-Kantersieg gegen Strudden

Mit einen 7:0 (3:0)-Kantersieg gegen TUS Strudden III hat sich der TSV Langeoog in der 2. Kreisklasse Wittmund zurück gemeldet.

Der TSV spielte in der ersten Hälfte sehr stark gegen engagiert agierende Struddener, die bei Ballbesitz der Platzherren oft weit aufrückten.

Aus einer sicheren Abwehr spielte Langeoog schnell nach vorn, im Mittelfeld zog Marian Zvan lautstark die Fäden und war ein steter Unruheherd. Langeoog nutzte die freien Räume geschickt durch schnelles Spiel und kam durch Felix Lahme, Michael Schneider und Sascha Heyken zu deutlichen Führung, alle drei waren von Philip Kremer frei gespielt worden. Kurz vor der Pause vergaben Sascha Heyken und Marian Zvan weitere große Chancen.
Nach der Pause brauchte der TSV kurz, um seinen Spielrhythmus wieder zu finden, doch dann nahm die Torfabrik ihre Arbeit wieder auf. Sascha Heyken und Michael Schlichting trugen sich mit jeweils zwei Treffern noch in die Torschützenliste ein. Den letzten Treffer bereitete Ersatztorwart Onno Brüling mit einem Kabinettstückchen vor, er war als Feldspieler in der Abwehr neben Torsten Both, Sergej Kornelsen und Christian Sedlatschek zum Einsatz gekommen, während Sören Albrecht das Tor hütete.

IMG_4769.jpg IMG_4771.jpg IMG_4773.jpg IMG_4778.jpg
IMG_4785.jpg IMG_4786.jpg IMG_4792.jpg IMG_4794.jpg