Knappe Niederlage für D-Jugend

Mit einer knappen 4:5-Niederlage endete am Freitag das Auswärtsspiel der D-Jugend-Fußball des TSV Langeoog gegen den TSV Carolinensiel. Das Spiel zwischen Insulanern und Festländern wogte hin und her. In der ersten Hälfte war Langeoog durch ein Tor von Felix Both in Führung gegangen.

Bis zur Pause konnte der Gegner von der Küste noch den Ausgleich erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel schaffte erneut Felix Both nach einem Zauberpass von Lasse Börgmann die 2:1-Führung. Durch einige leichtsinnige Fehler in der Langeooger Abwehr und durch mangelnde Chancenauswertung im Sturm gingen die "Caros" mit 3:2 in Führung. Diese konnten die Insulaner durch einen wunderschönen Freistoß von Yanik Dollmann ebenso ausgleichen wie kurze Zeit später die erneute Führung der Gastgeber. Dieses Mal erzielte Erik Peters mit seinem ersten Saisontor den Ausgleich. Kurz vor dem Abpfiff schossen die Carolinensieler, die im heimischen "Wind"-Stadion (das an diesem Nachmittag seinem Namen alle Ehre machte) mit Rückenwind das 5:4 und hielten dieses Ergebnis bis zum Ende. (Torsten Both)