Langeoog meldet sich mit Kantersieg zurück

Mit einem 9:0-Kantersieg gegen SV Ardorf II hat sich der TSV Langeoog am Sonntag im Titelkampf zurück gemeldet, da Tabellenführer Neuharlingersiel zuvor in Strudden über ein 3:3 nicht hinaus gekommen war.

Von Beginn an schnürten die von Norbert Otten betreuten Langeooger die Gäste in deren Hälfte ein, griff früh an und suchte den direkten Weg zum Tor. An den ersten drei Treffern war jeweils Philip Kremer beteiligt. Beim 1:0 köpfte ein Verteidiger seine Flanke ins eigene Tor, kurze Zeit später gelang ihm ein Doppelschlag mit zwei Treffern in einer Minute, jeweils von der STrafraumkante aus platziert am Gästetorwart vorbei. Michael Schlichting, Sascha Heyken, Uwe Vogt und noch einmal Sascha Heyken durch einen Foulelfmeter erhöhten auf 7:0 zur Pause.
Nach dem Wechsel drängte die Langeooger um Mannschaftskapitän Thomas Pree weiter, doch viele Chancen blieben ungenutzt. Beim Spiel auf ein Tor gelangen nur Uwe Vogt noch zwei Treffer zum 9:0-Endstand.
An der Tabellenspitze steht jetzt TUS Leerhafe (41 Punkte), Neuharlingersiel (2., 40 P.) und Langeoog (4., 37 P.), die noch ein bzw. zwei Spiele Rückstand haben, können jedoch noch vorbei ziehen. Für Langeoog stehen noch 5 Spiele aus, die Meisterschaft bleibt also voraussichtlich bis zum letzten Spieltag spannend.

IMG_2576.jpg IMG_2577.jpg IMG_2579.jpg IMG_2587.jpg
IMG_2599.jpg IMG_2603.jpg IMG_2611.jpg IMG_2612.jpg
IMG_2614.jpg IMG_2617.jpg