TSV nach 3:0 gegen Werdum Dritter

Der TSV Langeoog hat sich mit einem klaren 3:0 (1:0) gegen SV Werdum II im Titelkampf der 2. Kreisklasse zurück gemeldet. Von Beginn an hatten die Insulaner mehr Spielanteile, doch zählbares kam zunächst nicht heraus.

Werdums Abwehr stand sehr gut und Sergej Kornelsen scheiterte mit einem Flugkopfball am guten Gästeschlussmann und Markus Döscher traf nach toller Einzelleistung nur den Pfosten.
Erst Sascha Heyken erlöste die Langeooger mit seinem Führungstor kurz vor der Pause. Damit hatte er die taktische Anweisung "Hau das Ding rein - mit links oder rechts" von Adriano Nthumbo bei der Einwechslung sofort mit einem Linksschuss umgesetzt.
Ungewöhnlich eng war es auf dem Feld nicht nur wegen der geschickten Raumaufteilung der Gäste, beide Teams begannen wegen der großen Spielerzahl mit 11 Aktiven.
Nach der Pause erhöhten Uwe Vogt und Fadil Arlinghaus zum sicheren 3:0-Endstand, leider sah Markus Döscher kurz vor dem Ende nach einem Foul die rote Karte.

IMG_2255.jpg IMG_2259.jpg IMG_2263.jpg IMG_2270.jpg
IMG_2271.jpg IMG_2274.jpg IMG_2284.jpg IMG_2286.jpg