Glückliches 2:2 gegen Fulkum

Der TSV Langeoog hat zu Beginn der Rückrunde mit einem 2:2 (2:2) einen Fehlstart erwischt. 20 starke Minuten zu Beginn reichten nicht für einen Sieg gegen den SV Fulkum II. Dabei hatte Langeoog nach dem Anpfiff zunächst stürmisch begonnen und schon vor dem 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Markus Döscher zwei hochkarätige Chancen.

Als dann Dirk Hinrichs mit einem gefühlvollen Schlenzer das 2:0 gelang, schien alles auf einen ungefährdeten Sieg hinaus zu laufen.
Doch Langeoog nahm nun einen Gang raus und Fulkum kam auf. Dirk Baldes unterlief zudem ein Eigentor, so dass es zur Halbzeit 2:2 stand.
Nach der Pause machten acht Fulkumer gegen neun Langeooger, bei denen nun kaum ein Pass ankam, das Spiel. Die in rot spielenden Gäste hatten mehrere Chancen zur Führung, doch Torwart Onno Brüling hielt das Unentschieden fest, das am Ende sogar glücklich für den TSV war.

IMG_1848.jpg IMG_1849.jpg IMG_1852.jpg IMG_1853.jpg
IMG_1863.jpg IMG_1864.jpg IMG_1870.jpg