TSV gewinnt 2:0 gegen TuS Horsten

Mit einem 2:0 (2:0) gegen TuS Horsten blieb der TSV Langeoog nach einem über weite Strecken zähen Spiel auf Kurs.

Der TSV Langeoog machte sich in der ersten Hälfte das Leben selbst schwer.

Durch ungenaue Zuspiele beim Spiel nach vorne brachte das Team um Mannschaftskapitän Thomas Pree, der immer wieder engagiert die Abwehr dirigierte, die in rot spielenden Gäste ins Spiel. Langeoog konnte zunächst zahlreiche Chancen nicht nutzen, ehe Markus Döscher durch ein Tor aus 20 Metern für etwas Ruhe sorgte. Kurze Zeit später gab es eine Schrecksekunde für Langeoog, als sich Torwart Onno Brüling bei einer Rettungstat verletzte. Zum Glück konnte er trotz Schmerzen in der Schulter weiter spielen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Joker Karsten Luplow aus kurzer Distanz sogar zum 2:0 erhöhen.

Die Pausen-Führung gab dem Langeooger Spiel in der zweiten Hälfte mehr Sicherheit, doch weitere Torchancen konnten nicht in zählbaren Erfolg verwandelt werden. Kräftiger Regen schränkte zudem die Spielfreude etwas ein.

Langeoog steht durch diesen Erfolg auf Platz Zwei und hat nun vier Punkte und zwei Spiele Rückstand auf Frisia Neuharlingersiel.

IMG_0279.jpg IMG_0280.jpg IMG_0281.jpg IMG_0286.jpg
IMG_0287.jpg IMG_0290.jpg IMG_0292.jpg IMG_0293.jpg