Paddel ist endlich zurück gekehrt

Das begehrte Paddel, der Wanderpokal des Insel-Cups der sieben ostfriesischen Inseln, ist wieder auf Langeoog. Es kehrte nicht nur zurück für die Siegerehrung, der TSV hat das Fußball-Turnier, das seit 2001 im Wechsel auf allen Inseln ausgetragen wird, im Jahr seines 100-jährigen Bestehens auf eigenem Platz erstmals gewonnen.

Die Gastgeber starteten mit einen Sieg gegen den Rekordtitelträger Borkum und holten sich ohne Niederlage mit 4 Siegen und 2 Unentschieden klar den Titel und feierten anschließend entsprechend. Zweiter wurde Norderney, die ebenfalls mit einem Sieg stark ins Turnier gestartet waren, vor Spiekeroog.
Bei bestem Fußballwetter hatte der Insel-Cup am Samstag nach der Begrüßung durch Heiko recker, den Vorsitzenden des TSV und Karsten Luplow pünktlich um 14 Uhr begonnen. Gespielt wurde auf 2 Plätzen jeder gegen jeden jeweils 2x7 Minuten auf Kleinfelder. Trotz der kurzen Spielzeit zeigten sich die Teams treffsicher und erzielten 31 Tore. Als Torschützenkönig wurde Toni Lacalantra von Norderney geehrt, der 6 von 9 Treffern seiner Mannschaft schoss.
Die Gäste aus Borkum stifteten eine Turnierflagge, die jeweils der Ausrichter des nächsten Turniers mit auf seine Insel nehmen kann.
"Erst die Arbeit, dann das Vergnügen" - Um 20 Uhr trafen sich alle Teams des diesjährigen Insel-Cups auf dem TSV Sportplatz zum Feiern. Die Gastgeber hatten eine kleine Zeltstadt aufgebaut, in der für das leibliche Wohl bestens gesorgt war, für die passende Musik sorgte Uwe Vogt.
Karsten Luplow dankte stellvertretend für das große Orgateam bei der Siegerehrung den Gästen aus Juist, dass sie im Jubiläumsjahr des TSV auf das turnusmäßige Heimrecht verzichtet hatten, im nächsten Jahr wird das Turnier auf dem "Töwerland" nachgeholt.
Riesenjubel dann bei den Gastgebern, als sie ihr Paddel endlich wieder in Händen halten konnten, überreicht vom Vorjahressieger Borkum.
Heiko Paddy Recker dankte für die Geburtstagsgeschenke einiger Gäste und hatte als erster Vorsitzender für alle Spieler des Turniers TSV-Caps mitgebracht, die nach der Siegerehrung verteilt wurden. Damit alle Teams die "dritte Halbzeit" bei der anschließenden Fete auf dem TSV Sportplatz richtig genießen konnten, blieben alle noch bis zum Sonntag auf Langeoog, der zum Glück spielfrei war.

Alle Ergebnisse

Borkum Baltrum 0:0   Norderney W'ooge 3:0
Spiekeroog Juist 1:0   Borkum Langeoog 0:2
W'ooge Baltrum 4:3   Norderney Juist 5:0
W'ooge Langeoog 0:0   Spiekeroog Baltrum 0:1
Norderney Langeoog 0:1   Borkum Juist 0:0
Borkum Norderney 0:0   Spiekeroog W'ooge 0:0
Baltrum Juist 0:0   Langeoog Spiekeroog 1:0
W'ooge Juist 0:0   Langeoog Baltrum 2:0
Norderney Spiekeroog 0:1   Borkum W'ooge 3:0
Norderney Baltrum 1:0   Langeoog Juist 1:1
Borkum Spiekeroog 0:1        

 

Tabelle

Torschützen

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

Langeoog

Norderney

Spiekeroog

Borkum

Wangerooge

Baltrum

Juist

6:

3:

Lacalantra

Vogt

Döscher

Mronga

Rieger

IMG_2380.JPG IMG_2383.JPG IMG_2385.JPG IMG_2388.JPG
IMG_2390.JPG IMG_2393.JPG IMG_2398.JPG IMG_2408.JPG
IMG_2411.JPG IMG_2412.JPG IMG_2417.JPG IMG_2419.JPG
IMG_2422.JPG IMG_2429.JPG IMG_2433.JPG P1080243.JPG
P1080245.JPG P1080247.JPG P1080249.JPG P1080254.JPG
P1080255.JPG P1080257.JPG P1080261.JPG P1080268.JPG