E-Jugend unterliegt nach gutem Spiel

Die Zuschauer des ersten Heimspiels der E-Jugend des TSV Langeoog gegen TUS Holtriem haben am Samstag ein gutes Spiel gesehen, das die Gäste am Ende deutlich mit 6:0 (3:0) für sich entscheiden konnten. In der ersten Halbzeit der von Trainer Manfred Lau geleiteten Partie war Langeoog zunächst tonangebend und hatte durch Felix Both gleich mehrere Torchancen.

Zweimal verhinderte der Pfosten einen Treffer, einmal parierte der starke Schlussmann von Holtriem einen platzierten Fernschuss. Holtriem kann dann besser ins Spiel und zeigte einen reiferen Spielaufbau. Die Gäste nutzten die Chancen konsequent und führten in der Pause3:0. Nach dem Wechsel spielten die von Olaf Hube an der Linie betreuten Langeooger engagiert, um den Rückstand zu verkürzen, doch Holtriem kontrollierte das Spiel geschickt und nutzte eigene Torchancen zum 6:0-Endstand.

IMG_2359.JPG IMG_2360.JPG IMG_2362.JPG IMG_2363.JPG
IMG_2366.JPG IMG_2368.JPG IMG_2369.JPG IMG_2371.JPG